Artikel über unser ModeLabel für Brautmode


Brautkleid bei Frieda Therés

BLUME DES MONATS JUNI: FLIEDER


Foto: Diana Frohmüller
Foto: Diana Frohmüller

Wir freuen uns riesig über diesen wunderbaren Blogeintrag!

Vielen lieben Dank an Frieda Therés für den wundervollen Beitrag und die Wertschätzung unserer Arbeit! Unser ganz besonderes Dankeschön geht an Blumig-heiraten für die Blumen & die Inspiration, Diana Frohmüller Photography für die zauberhaften Bilder und natürlich an alle anderen Beteiligten:


Jeannette Mokosch - Papeterie
Jacky Kelley - Hair & Make-up
Marlapoer Modelpage - Modell

 

Mehr könnt ihr hier sehen:


Fotos: Diana Frohmüller

 

Blumen: Blumig Heiraten

 

Papeterie: Jeannette Mokosch

 

Brautkleid: Rike Winterberg

 

Model: Maren Pörtge

 

Haare & Make-Up: Jacky Kelley


0 Kommentare

Green Wedding

eine nachhaltige Hochzeitsinspiration mit zartem Vintagehauch


Foto: Daniela Müller
Foto: Daniela Müller

In vielen Menschen wächst das Bewusstsein und das Bedürfnis nach Nachhaltigkeit und respektvollen Umgang miteinander und mit der Natur.

Doch selbst wenn im eigenen Leben bereits vieles anders gemacht wird, beim Thema Hochzeit scheint es noch nicht angekommen zu sein.

 

Wir wollten zeigen dass es möglich ist, eine ökologisch und ethisch einwandfreie, wirklich nachhaltige Hochzeit auszurichten, deren subtiler Stil genau die richtige Festlichkeit und Schönheit eines solchen Tages einfängt. Romantische, natürliche Farben, wahre Gefühle, eine Location mit Geschichte und keine Ökoklischees.

 

Moderne Nachhaltigkeit in ihrer ganzen Bandbreite: Vintage, Recycling, Fair Trade, Bio, Naturkosmetik, Vegan.

 

Eine Kooperation vieler Partner, um zu zeigen wie viele den Weg bereits beschreiten. Um zu zeigen was möglich ist. Und zum Selbermachen inspirieren.


Angefangen hat es mit uns. Uns, das sind Lisa Ehrlich, Hochzeitsplanerin aus dem Raum Halle/Leipzig, die mit feinem Gespür für Stil und Schönheit, viel Herz und noch mehr Organisationstalent, zauberhafte Hochzeiten plant, Daniela Müller, Fotografin für Hochzeiten und Familien, der es immer gelingt, die besonderen Emotionen der Momente zu greifen und für die Ewigkeit festzuhalten und Lena Röhl, Brautstylistin, die nur ausgewählte Naturkosmetik an die Haut ihrer Bräute lässt.

 

Uns sind die grünen Hochzeiten noch zu wenig. Woran liegt das? Vielleicht am verdächtigten Aufwand? Dem

vermuteten hohen Preis? Oder sogar den immer noch nicht vergessenen Ökoklischees? Dem Unglauben,

dass so eine Hochzeit den Ansprüchen an Geschmack und Festlichkeit entsprechen könnte?

Um diesen Gründen etwas Ausdrucksstarkes, ein Statement entgegenzusetzen und zu zeigen dass nichts

davon ein Grund sein muss, bei der Hochzeit auf seine Überzeugungen zu verzichten, haben wir dieses Style

Shoot organisiert.

 

Es sollte konsequent in der Umsetzung des Themas sein, es sollte traumhaft schön und inspirierend sein,

aber vor allem sollte es keine perfekte Welt vorspielen, gegen die die eigene Hochzeit verlieren muss, weil sie

realistisch ist. Deswegen wollten wir ein bis in beide Ohren verliebtes Pärchen fotografieren, und für den Ablauf keinen Plan erstellen und keine Szenen inszenieren. Es sollte natürlich sein und von den wahren Emotionen und Gefühlen getragen werden.

 

Das Paar war schnell gefunden und noch verliebter als wir uns es hätten erhoffen können.

 

Besonders war außerdem, dass wir dem Paar ihre besten Freunde als Trauzeugen an die Seite stellen und so

noch mehr echte Emotionen einfangen konnten. Zauberhafter Hintergrund des Geschehens war die Dölitzer Wassermühle. Ein Ort mit Geschichte. Es ist möglich dort kleine Feiern auszurichten, aber vor allem dient sie als Sitz des Grün-Alternativen Zentrums Leipzig e.V., einem Verein der die Verbreitung der Stromgewinnung aus regenerativen Energien fördert und erforscht und auf dem Gebiet weiterbildet. Aber vor allem ist es dort einfach nur wunderschön.

 

Das erste wichtige Detail war natürlich das Brautkleid. Wir hatten das unendliche Glück, dass Rike Winterberg

unserer Braut ein wunderschönes Kleid aus Baumwollspitze und Biobaumwolle auf den Leib geschneidert

hat. Unter dem Label 'elementar Design', maßschneidert Rike traumhafte Braut- aber auch Brautjungfernkleider.

Nicht nur die traumhaften Designs der Kleider zeichnet sie aus, sondern auch der bewusste Umgang mit den

verwendeten Materialien. Der Anteil an Stoffen aus biologischer und Fair Trade Herstellung ist dabei so hoch wie möglich und die Suche nach regional Hergestellten immer brandaktuell. Und an unserer Braut hat das Kleid wirklich Tränen zum fließen gebracht.

 

Die zarten Schmuckstücke, die die Braut und die Brautjungfern schmücken, sind von Silberschmieden aus

Paraguay in aufwendiger Handarbeit aus recycelten Silber gefertigt worden und sind uns von Filigrana

Schmuck zur Verfügung gestellt worden. Die Ohrringe, Ringe, Ketten, Kettenanhänger und Armbänder aus

Silber werden unter Einhaltung der Grundsätze des Fairen Handels (Fair Trade) hergestellt und gehandelt.

 

Von den leger-modernen Halbschuhen, die die Jungs an diesem Tag tragen durften, über die mädchenhaft

verträumten Pumps an den Füßen der Brautjungfern, bis zu den eleganten Schuhen der Braut – alle Füße

trugen Schuhe von Think! Eine Marke, die Nachhaltigkeit in allen Facetten des Unternehmens umsetzt. Von

der Produktion, über Verpackung und Versand, bis hin zu den Store-Konzepten, die Philosophie ist gigantisch.

 

Die Ringe, die gerade weil sie so wunderbar zueinander passen, so perfekt für unser Brautpaar schienen,

stammen aus der Goldschmiede von Matthias Schmidt. Alle von ihm verwendeten Materialien stammen aus

fairem Handel oder Recycling, es sei denn der Kunde möchte es nicht. Aber neben der transparenten

Materialnutzung und geduldigen Aufklärung, ist es vor allem die Handwerkskunst die zum Staunen einlädt.

 

Um die Braut und ihre Brautjungfern natürlich strahlen zu lassen, hat uns Provida Organics, eine Demeter

zertifizierte Naturkosmetikmarke, eine Menge toller mineralischer Make Up Produkte zur Verfügung gestellt.

Für Provida sind nur die reinsten Inhaltsstoffe gut genug, weswegen für uns nur ihre Produkte für die

Gesichter unserer natürlich schönen Modelle in Frage kamen.

 

Am Style unserer Trauzeugen und des Bräutigams waren viele großartige Partner beteiligt, was nur deutlich

macht, wie groß die Vielfalt im fairen Textilbereich geworden ist. Die Hosen der Jungs hat uns das Leipziger

Geschäft 'Grünschnabel' zur Verfügung gestellt. Ebenso wie die Kleider der Brautjungfern. Die Auswahl an

Marken die moderne, tragbare Kleidung aus Fair Trade und Biostoffen herstellen, war erstaunlich groß und

die Wahl nicht leicht.

 

Die außergewöhnlichen Holzfliegen, die perfekt waren um den lockeren, schicken Stil des Trio einzufangen,

werden von BeWooden aus recyceltem Holz hergestellt. Die Verarbeitung und Verpackung ist unendlich

liebevoll und konsequent durchdacht. Zu den Fliegen gibt’s passende Manschettenknöpfe, aber es werden

auch andere, sehr besondere Accessoires hergestellt.

 

Die fantastisch sitzenden Hemden stammen aus dem Hause brainshirt – hier ist der Markenname wirklich

Programm: Verstand hinter der Mode. Faire Preise für die in Europa hergestellten Hemden und Materialien,

Konsequenz und Nachhaltigkeit in jedem Bereich, aber ohne sich darauf auszuruhen. Vor allem geht es hier

um Businessmode der Spitzenqualität und das geht nur auf eine Art, das versteht sich für Brainshirt von

selbst. 

 

Die Sonnenbrillen, die dem Trio aus Bräutigam uns Trauzeugen wirklich den letzten Schliff gaben, hat Vireo für

uns bereit gestellt – ein Shop mit einer durchweg grünen Philosophie, welche sich vorrangig an

umweltbewusste und nachhaltig handelnde Konsumenten richtet. Dabei zieht sich die Philosophie durch das

gesamte Unternehmen: Nicht nur das angebotene Sortiment ist in vielerlei Hinsicht ökologisch - auch das

Drumherum, wie zum Beispiel Verpackungsmaterial oder Liefersystem, trägt zu Vireos Leitgedanken bei.

 

Die perfekt zu den Brillen von vireo, die Fliegen von Bewooen und den Think! Shuhen passenden Gürtel, hat

uns Zündstoff-Clothing geschickt. Bei zündstoff gibt’s fair gehandelte und ökologisch korrekte Street- und

Casualwear und das in einer riesigen Auswahl.

 

Eigentlich ein Duo, spielte und sang Hannes für uns im Regen unter einem Baum, um die Stimmung noch ein

traumhafter zu machen (als ob das nötig gewesen wäre). 

 

Die Torte, ein Wunderwerk der veganen Tortenkunst – ein Genuss aus 'Frischkäse' und Lavendelhonig und

passende Cupcakes hat Mintastique für den Shoot geschaffen. Die Werke von Mintastique sind fantastisch,

ein Geschmackserlebnis, machen verliebt nur beim Ansehen und sind garantiert MAMAmade.

 

Die liebevoll gravierten Details des wundervollen antiquen Silberbestecks, stammt aus einer potsdamer

Manufaktur, die in sorgsamer Handarbeit Lieblingsbesteckt fertigt: Pfeffirella

 

Das tolle Antipasti Buffet, das alle über den Fakt staunen ließ, wie schön so ein Tisch mit Vorspeisen aussehen

kann, stammt aus dem Hause bella vitalia, ein Stück kulinarischer Süden mitten im Osten Leipzigs.

 

Matze Getränke, einem regionalem Getränkehandel, dem es ein Anliegen ist Produkte anzubieten die fair

gehandelt, aus biologischem Anbau und nachhaltig hergestellt sind, und/oder aus privaten Brauereien und

regionalen Manufakturen stammen, vegan oder glutenfrei sind, oder soziale Projekte unterstützen, versorgte

unser Team mit sehr fotogenen Getränken und sorgte somit auch für die nötige Erfrischung.

 

Die liebevoll gearbeitete Papeterie aus recyceltem Papier hat Tina Kern hergestellt.

 

Wir hatten jede Menge Spaß, trotz massiven Regens und konnten, mit Hilfe unserer großartigen Partner,

jeden einzelnen unserer Grundsätze umsetzen. Am Ende des Shootings war der mimende Bräutigam so inspiriert, dass er dort seiner langjährigen Freundin einen Heiratsantrag machte.

Na wenn das kein Erfolg ist.


7 Kommentare

The secret Place


Ein zauberhafter Artikel bei Hochzeitswahn

Brautkleid Shooting "The secret place"

"THE SECRET PLACE" Style Shooting

Erzählen wollten wir die Geschichte eines verliebten Paares welches sich an dem kleinen, romantischen Platz trifft. Gemeinsam schneiden sie das Band zu dem Platz durch, als Zeichen für den neuen gemeinsamen Weg welcher jetzt anbrechen soll.

 

Ein Blüten-Pfad führt sie zu einen kleinen gedeckten Tisch. Dort besiegeln sie ihre Liebe mit einem Versprechen und einem Kuss. Danach genießen sie die ungestörte Zeit zu zweit um auf ihr Liebesglück anzustoßen.

 

Wir freuen uns riesig über den tollen Artikel, den der wunderbare Hochzeitsblog HOCHZEITSWAHN über unsere kleine Fotogeschichte geschrieben hat!

 

 

 

 



0 Kommentare

Artikel im Braut und Bräutigam


Ein wunderschöner Bericht über unsere Brautkleider und unser Design im Braut und Bräutigam Magazin!

Wir freuen uns riesig über diese tolle Berichterstattung:

WEIBLICH, SCHÖN, NACHHALTIG – ROBEN VON RIKE WINTERBERG

Absolut treff– und stilsicher setzt Rike Winterberg die Wünsche von Bräuten um. Der Stil der hannoverschen Designerin ist dabei unverkennbar: Ihre Kreationen sind vor allem schlicht und gerade dadurch modern und wunderbar weiblich. Alle Roben sind zudem gemäß ökologischer Standards gefertigt. 


Mit ihren Roben setzt Rike Winterberg einen sehr weiblichen und edlen Stil um. „Der natürliche Look ist ein elementarer Bestandteil der Kollektion“, beschreibt die Designerin ihre eigene Handschrift. „Überraschend werden die Kreationen durch individuelle Details und Accessoires. Zum Beispiel durch farbige Akzente, die ich selbst total genial finde.“ ...


ganzen Artikel lesen


0 Kommentare

Wunschkonzert HOCHZEIT


Unser TV Tipp für den Ostersonntag: NDR Wunschkonzert Hochzeit

 

In dieser Ausgabe "Das große Wunschkonzert" mit Lutz Ackermann dreht sich alles um das Thema Liebe, Romantik und Hochzeit. Miss Germany führt in der Sendung unsere Brautkleider vor. Anschauen lohnt sich!

 

Sonntag, 20. April 2014, 20:15 im NDR



5 Kommentare

Weddingstyle 1/2013

Weddingstyle 1/2013


DAWANDA LOVEMAG

DAWANDA LOVEMAG
DAWANDA LOVEMAG
DAWANDA LOVEMAG
DAWANDA LOVEMAG


MAXIMA



FAHRGASTFERNSEHEN

FAHRGASTFERNSEHEN
FAHRGASTFERNSEHEN



KUCHENBUCHS HOCHZEITEN



THE GREEN WEDDING MAGAZIN



diverse Artikel

Nordeutsches Handwerk
EVE Magazin